Im Blickpunkt -> Wissenschaft
  • Forschung

    Jüngere Kinder neigen dazu, mehr durchdachte Entscheidungen zu treffen

    29-07-2018 Eine neue Studie von der Universität von Waterloo hat festgestellt, dass je älter man wird, desto schlechter wird die Entscheidungsfindung. Die Studie ergab, dass jüngere Kinder anscheinend etwas bessere Entscheidungen treffen als ältere Kinder. Je älter Kinder werden, desto eher ignorieren sie einige der Informationen, die ihnen zur Verfügung stehen, wenn sie Urteile fällen, die zwar effizient sind, aber auch zu Fehlern führen können.

  • Gesundheit

    Die antioxidativen Vorteile des Schlafes

    21-07-2018 Das Verständnis über den Schlaf hat in der modernen Gesellschaft, in der chronischer Schlafverlust weit verbreitet ist, zunehmend an Bedeutung gewonnen. Da die Beweise für einen Zusammenhang zwischen Schlafmangel und negativen gesundheitlichen Auswirkungen sprechen, bleibt die Kernfunktion des Schlafes ein Rätsel.

  • Traditionelle Kultur

    Die Bedeutung von wichtigen Glückssymbolen

    11-07-2018 Jahrtausende lang gab es überall im Leben der Menschen in China verheißungsvolle Bilder im Rahmen von großen Feierlichkeiten, wichtigen Festen, Jahrestagen, Gebetszeremonien, Geburten, Hochzeiten und Beerdigungen.

  • Weltall

    Ein schnell wachsendes Schwarzes Loch im Weltraum wurde entdeckt

    03-06-2018 Die Astronomen der ANU meinen, dass sie das am schnellsten wachsende Schwarze Loch im Universum gefunden haben und beschreiben es als ein Monster, das alle zwei Tage eine Masse so groß wie unsere Sonne verschlingt.

    Dabei beleuchteten sie mehr als 12 Milliarden Jahre zurück zu dem frühen finsteren Zeitalter des Universums, in dem dieses supermassive Schwarze Loch schätzungsweise die Größe von etwa 20 Millinarden Sonnen umfasst haben soll und eine Wachstumsrate von 1 Prozent alle 1 Million Jahre aufwies.

  • Entdeckungen

    Der Zusammenhang zwischen der verarbeiteten Nahrung und der Alzheimer-Krankheit

    03-06-2018 Demenz verfolgt ganze Kontinente. Es gibt in unseren Breiten so gut wie niemanden ohne eine persönliche Geschichte darüber, wie die Demenz unsere Verwandten, unseren Nachbarn oder Bekannten befallen hat. Laut der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. gibt es in Deutschland etwa 1,6 Millionen Menschen mit einer Demenzerkrankung (Stand: 2016), wobei jedes Jahr zwischen 120.000 und 160.000 Neu-Erkrankte hinzukommen. 

  • Menschen

    Die erste uralte menschliche DNA stammt aus Südostasien

    31-05-2018 Die ersten Genom-Analysen von uralter, menschlicher DNA aus Südostasien zeigen, dass es in den letzten 50.000 Jahren mindestens drei große Wellen der Völkerwanderungen in diese Region gegeben hat. Die Forschung, veröffentlicht am 17. Mai auf der Webseite von Science, ergänzt das, was aus archäologischen, historischen und linguistischen Studien von Südostasien bekannt ist, somit aus dem Gebiet östlich von Indien und südlich von China.

  • Forschung

    Ist das Magnetfeld der Erde wirklich umkehrbar?

    26-05-2018 Eine Studie von einem internationalen Forscherteam, einschließlich der Universität von Liverpool über die jüngsten Beinahe-Umkehrungen des Erd-Magnetfelds hat gezeigt, dass es unwahrscheinlich ist, dass ein solches Ereignis in absehbarer Zeit stattfinden wird.

  • Technologie

    Mehr Kraft aus der Solarzelle

    17-05-2018 Die Physiker an der Universität von Warwick haben neue Forschungsergebnisse in der Zeitschrift Science veröffentlicht, die im wahrsten Sinne des Wortes mehr Energie aus Solarzellen quetschen könnten, indem jeder der Kristalle in den Halbleitern der photovoltaischen Zellen physikalisch deformiert wird.