8 Dinge, die Sie wissen sollten, wenn Sie irgendwohin in China gehen wollen

30-06-2018 17:06:00 Autor:   Visiontimes Kategorien:   Reisen , Freizeit

Planen Sie Ihre Besuche an beliebten Touristenorten sorgfältig, um zu große Menschenmassen zu vermeiden. (Bild: Undertaker / TravelChinaGuide.com)

Das Land China ist so groß, vielfältig und erstaunlich. Versuchen Sie so viel davon zu sehen, wie Sie nur können. Hier finden Sie unsere acht besten Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihre Reiseroute optimal zu nutzen.

 

1. Kein Ort ist repräsentativ für China

Mit über 1,3 Milliarden Menschen auf einem Gebiet von 9,6 Millionen Quadratkilometern, das von tropischen Wäldern bis hin zu Wüsten, Bergketten und Hochebenen reicht, gibt es in China viel zu sehen.

China hat 56 offiziell anerkannte ethnische Gruppen, die größte sind die Han-Chinesen. Während alle Chinesen die geschriebene Sprache gleich verwenden, unterscheiden sich die gesprochenen Dialekte sehr, ebenso wie die Gewohnheiten und der Lebensstil.

Wo auch immer Sie hingehen, ein unvergessliches Erlebnis wird Ihnen garantiert, und ein weiteres ist gleich um die Ecke.

2. Beginnen Sie in Städten der Stufe 1-5

China hat über 600 Städte. Je nach Größe und wirtschaftlicher Entwicklung werden sie in sechs Stufen eingeteilt. Die höchsten 1-5 Klassen umfassen die 100 größten Städte. Wenn Sie eine der 18 Städte der Stufe 1 besuchen, wie Peking, Shanghai und Guangzhou, finden Sie westliche Annehmlichkeiten, kosmopolitisches Essen und bekannte Marken wie Starbucks und McDonald's. Diese Städte werden am meisten von ausländischen Touristen und Geschäftsleuten besucht und sind der einfachste Ausgangspunkt für Reisen durch China. Kleinere, aber immer noch ziemlich moderne Städte der Klasse 2-5 sind voller kultureller Sehenswürdigkeiten und Charme.

 

3. Denken Sie daran, das ländliche China zu erleben

 

Das Dorf Hongchun, 70 km nordwestlich von der Stadt Huangshan und dem großen Berg Huangshan in der Provinz Anhui. (Bild: Secret China)

 

Von den mehr als 600 Städten in China gehören 500 zu der Stufe 6. Sie sind ländliche Städte mit kleineren Bevölkerungsgruppen und sind weit weniger entwickelt als die Megastädte in den ersten Klassen. Sie geben einen wunderbaren Einblick in das Land, den Lebensstil und die Kultur. In vielen Gebieten leben die Bauern in Armut. Im Allgemeinen sind die südlichen und östlichen Küstenregionen wohlhabender, während die Binnengebiete, der ferne Westen, der Norden und der Südwesten weit weniger entwickelt sind.

4. Vermeiden Sie Touristenattraktionen am Vormittag und Nachmittag

Rechnen Sie mit Hunderten, wenn nicht Tausenden von Touristen an den Hauptattraktionen am Vormittag und am Nachmittag. Lautsprecher, die Informationen in mehreren Sprachen gleichzeitig hervor dröhnen, können jede Umgebung ruinieren. Wählen Sie daher ruhigere Zeiten für eine ruhigere Erfahrung.

5. Seien Sie abenteuerlustig

Die meisten Außenbereiche werden in China als öffentliche Räume behandelt. Erkunden Sie die Seitenstraßen und die engen Gassen, um das chinesische Leben abseits der großen Straßen kennenzulernen. Aber bleiben Sie nicht in den Städten stecken. Begeben Sie sich in Chinas wunderschöne Landschaft.

6. Holen Sie sich einen ausführlichen Ratgeber

Verlassen Sie sich nicht auf kostenlose Touristenkarten oder Rundfahrtbroschüren. Ein Qualitäts-Reiseführer mit zweisprachigen Karten und nützlichen logistischen Informationen führt Sie jenseits der überfüllten Touristenorte hinaus in unvergessliche Orte mit atemberaubender Landschaft und Kultur. Es ist die kleine Investition wert.

7. "Geisterstädte" existieren

Die chinesische Regierung hat die Existenz von "Geisterstädten" im ganzen Land bestätigt, die gebaut wurden und immer noch gebaut werden, um das BIP-Wachstum anzukurbeln. Aber sie sind leer, weil die Einheimischen es sich nicht leisten können, dort zu leben.

Die unendlichen Weiten stiller Straßen, leerer Wohnhäuser und riesigen Einkaufshäuser sorgen für einen faszinierenden Besuch, aber erwarten Sie keine Touristenbusse, die Sie dorthin bringen.

8. Vermeiden Sie  Standorte "außerhalb der Grenzen"

Bestimmte Teile Chinas gelten als sensibel, der Zugang für die Touristen ist gesperrt oder spezielle Genehmigungen sind für die Einreise erforderlich. Es ist am besten, diese Orte, wann immer möglich, zu meiden. Wenn in einer Stadt, die Sie besuchen wollen, soziale Unruhen ausbrechen, rechnen Sie mit längeren Verzögerungen, um dorthin zu gelangen oder ändern Sie Ihre Pläne ganz.

 

Aus dem Englischen übersetzt von maria : betke

http://www.visiontimes.com/2018/03/14/8-things-you-must-know-when-deciding-where-to-go-in-china.html?photo=2