Wie man mit problematischen Menschen umgeht

29-05-2018 16:20:27 Autor:   Visiontimes Kategorien:   Leben

Nennen wir es so: Unstimmigkeiten sind eine normale Tatsache im Leben. Arbeitet man mit vielen Leuten als Leiter des Aufgaben-Managements in einer mittleren oder vielleicht großen Firma und versucht, sich von Leuten fernzuhalten, die einem widersprechen, funktioniert das nur, wenn man sie für eine absehbare Zeit nicht miteinbezieht. Aber im Großen und Ganzen ist es notwendig, einen Weg zu finden, wie man mit allen umgehen kann, vorzugsweise wie die Meinungsverschiedenheiten auf ein Minimum beschränkt werden können. 

Erstmal betrachten wir die schwierigen Menschen. Wer sind sie? Sie können in jeder Abteilung stecken, in jedem Beruf oder in jeder Firma sein, mit der Sie zusammenarbeiten. Einige haben vielleicht jahrelange Erfahrung in der Firma und haben sich auf eine besondere Disziplin spezialisiert, was sie für das bestimmte Projekt unentbehrlich macht. Aber sie gedeihen im Kampf, und egal, was man tut, sie bleiben uneinsichtig.

Sie sind nicht alle gleich, auch nicht das Zugpferd in allen Bereichen. Einige sind in der Regel konfrontativ und streitlustig, andere beeinträchtigen Sie die ganze Zeit, zusätzlich zu den anderen, die alles kritisieren, unabhängig vom Motiv. Sie können diejenigen in die Liste aufnehmen, denen gewöhnlich keine Vorzüge geboten werden, denen keine Aufmerksamkeit geschenkt werden und die auch nicht ihre eigene Komponente des Aufgabenbereichs als Pluspunkt ansehen. Allen Querulanten ist gemeinsam, dass sie gut mit anderen Menschen kommunizieren. Dennoch können Sie sich Gedanken machen, wer diese Menschen sind und wie Sie mit ihnen umgehen können, um das Niveau des Kampfes gering zu halten und Ihren Alltag zu erleichtern.

1. Bereiten Sie sich darauf vor, mit heiklen Personen umzugehen

Das wichtigste Element beim Umgang mit Querulanten ist immer, sie so gut wie möglich zu verstehen. Manchmal ist die komplexe Antwort, die diese schwierigen Menschen zu Tage bringen, nur ein Symptom einer dunklen Hauptschwierigkeit. Sie laden ihre persönlichen Probleme auf andere, oft ohne dies selber zu merken. Es spielt keine Rolle, ob die individuellen Probleme vorübergehend oder langfristig sind, sie beeinflussen das persönliche Verhalten und Handeln. Schließlich ist es aufgrund der Tatsache, dass Sie ein Projektmanager sind, nicht möglich, die Ursache des Problems zu ändern, so dass Sie herausfinden müssen, wie Sie mit diesen Leuten so arbeiten können, wie sie gerade sind. Nun gibt es ein paar wesentliche Punkte, die Sie zur Bewältigung im Umgang mit problematischen Personen beachten können:

2. Arbeiten unter Stress und Negativität

Es ist wichtig, aufzupassen, wie man selber mit dem Stress und den sehr schlechten Gefühlen umgeht, die entstehen, wenn man es mit problematischen Menschen zu tun hat. Es macht Sinn, dass wir nicht so sehr auf die gleiche Weise reagieren, wie diese. Aber es stellt sich die Frage, was man mit all dieser Negativität und Stress macht? Es ist entscheidend, diese Aspekte auf verschiedene Weise zu zerstreuen, damit es nicht zu einem Krebs wird. Das Problem zu begraben, ist damit nicht gemeint; eher es fern von sich und von jedem, der in der Nähe ist, wegzustecken. Unglücklicherweise, obwohl es bedeckt ist, ist es dennoch da und frisst einen auf. Es ist notwendig, dass Sie praktisch damit umgehen, damit es nicht wieder zurückkehrt. Sie benötigen eine Methode zum Auflösen. Wenn Sie den Stress, den schwierige Personen in Ihr Leben mit sich bringen, nicht effektiv bewältigen können, kann dies zu erheblichen Komplikationen wie hohem Blutdruck, Verdauungsproblemen oder sogar Herzinfarkten führen. In der Zeit, wenn Sie die Spannung auflösen, werden Sie Ihr Problem absolut bezwingen; achten Sie auf Ihre allgemeine Gesundheit und bereiten sie sich selbst auf die Probleme des folgenden Tages vor.

3. Halten Sie Ihre Verbindungen, selbst bei schwierigen Menschen, positiv

Sie möchten die Beziehung so positiv wie möglich halten. Während Sie die Einstellung des anderen nicht ändern können, können Sie vielleicht Ihre eigene verbessern. Wenn die Unruhestifter eventuell wirklich negativ geladen sind, halten Sie trotzdem Ihre Antworten positiv. Letztendlich, gleichgültig, welche Zugabe deren Einstellung bewegt, Sie können das alles verwenden. Während die Unruhestifter allmählich mit allen anderen einen ungünstigen Stand bekommen, können diese endlich auf Ihre Einstellung reagieren, wenn diese positiv genug ist. Das funktioniert, und die harte Sozialarbeit, die Sie da reingesteckt haben, wird sich auszahlen!

Ein Weg, auf dem Sie eine optimistische Beziehung pflegen können, besteht in der Regel darin, allen Beteiligten bezüglich deren Kooperation zu danken. Machen Sie das - wenn möglich - auf öffentlichen Plätzen. Jeder hat es gerne, wenn ihm gedankt wird, sogar die herausfordernden Personen. Es zeigt auch, dass Sie nicht gegen diese Leute sind, auch nicht, wenn Sie in Situationen bestimmend handeln müssen. 

4. Halten Sie sich eine letzte Option, Paket M (und stellen Sie sicher, dass die anderen diese auch herausfinden)

Weil die letzte Option eine letzte Maßnahme darstellt, können Sie ruhig den bestimmten Leuten wissen lassen, dass Sie den Eskalationsprozess als Teil Ihrer Strategie kennen (alle Strategien sollten wirklich eine Option haben). Seien Sie vorsichtig, wie Sie das erreichen, und vermeiden Sie, diese als eine "Bedrohung" erscheinen zu lassen. Seien Sie eher positiv, indem Sie einfach sagen, dass es keine Bedrohung ist, wenn Sie diese Option wählen, sondern sich dafür entscheiden, einen Weg zu finden, miteinander zu arbeiten, der für jeden von Nutzen ist. 

5. Aus der Situation das Beste machen

Schließlich sollten Sie diese Themen immer als Gelegenheiten nutzen, um das Fachwissen der Personen zu verbessern. Was können Sie aus der Bewältigung dieser problematischen Situation tatsächlich lernen? Wie werden Sie es auf dem Lebensweg besser schaffen? Was können Sie ausgleichen, um eine Eskalation in anderen Krisenherden zu verhindern? Machen Sie das Beste aus dem Fall und es wird Ihnen langfristig helfen. Weil Sie es lernen, schwierige Leute zu managen, sollte diese Schule Sie zu einem viel besseren Anführer machen. Hervorragende Kommandanten werden durch den Hochofen der Herausforderung ausgezeichnet und nicht mit normaler Führungskenntnis. So wie Sie mit herausfordernden Menschen arbeiten, verfeinern Sie Ihre Führungsfähigkeiten und stellen sich auf größere Herausforderungen und höhere Verantwortlichkeiten ein.

Weitere Anregungen auf der Webseite:  www.irisbarnes.com

  

Übersetzt aus dem Englischen von maria aus der Familie betke

http://www.visiontimes.com/f/2018/05/16/five-easy-guidelines-on-how-to-work-with-troublesome-persons-in-a-task-management-environment.html

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.