Mysteriöse Spuren von High-Tech Werkzeugen in China’s antiken Longyou Höhlen

28-03-2018 14:50:48 Autor:   Hermann Rohr Kategorien:   Traditionelle Kultur , Umwelt , Reisen , Mystery , Forschung

Die Wissenschaftler fragen sich, wie es möglich ist, dass die Höhlen ihre Struktur über so eine lange Zeit unversehrt bewahrt haben. Und dann gibt es noch die Frage zu den Werkzeugspuren. (Von Zhangzhugang - eigenes Werk, http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0-3.0-2.5-2.0-1.0/ https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ALongyou_Xiaonanhai_Shishi_2016.12.11_16-04-31.jpg)

Die Longyou Höhlen bestehen aus einer Reihe großer künstlicher Sandsteingruben, die bei dem Berg Phönix im Lingyou Bezirk von China’s Zhejiang Provinz nahe dem Dorf Shiyan Beicum am Qu Fluss liegen.

Die Höhlen wurden im Jahr 1992 von Bauern aus der Gegend entdeckt, als sie aus fünf kleinen Teichen Wasser pumpten. 

 

Longyou Xiaonanhai Shishi (Bild: Zhangzhugang - eigenes Werk  [ GFDL or CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons)

 

Diese Höhlen sind mysteriös. Viele Menschen zerbrechen sich den Kopf darüber, wie die Erbauer in der Vergangenheit in der Lage sein konnten, diese gigantischen Hohlräume auszuschaben, und wie sie solche einzigartigen Spuren von Werkzeugen auf der Oberfläche der Wände hinterlassen konnten.

Die mysteriösen Werkzeugspuren in den Longyou Höhlen stellen die Wissenschaftler seit deren Entdeckung vor ein Rätsel. Ebenso bleibt die Frage unbeantwortet, wie es möglich ist, dass die Höhlen ihre Struktur über so eine lange Zeit unversehrt bewahrt haben.  

Die mysteriösen Longyou Höhlen

 

Die Longyou Höhlen in China. Beachten Sie die Spuren von hoch-entwickelten Werkzeugen an den Wänden und Decken. (Bild: Zhangzhugang -eigenes Werk  [ GFDL or CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

 

Was macht nun diese Höhlen so mysteriös und was ist so besonders an den Werkzeugspuren?

Moderne, hochtechnisierte Maschinen schaufeln Steine weg und schleifen Wände und Decken von Minen und Gruben ab.

Aber wenn wir dieselbe Art von Werkzeugspuren in Höhlen finden, die weit zurück hinter jeglicher Technologieaufzeichnung zu datieren sind, die in der Lage ist, irgendwelche vergleichbaren Spuren auf Steinen zu erzeugen, können die Meisten von uns nur den Kopf schütteln.

Wie konnten Menschen aus der fernen Vergangenheit es schaffen, diese Höhlen auszugraben und Werkzeugspuren zu hinterlassen, die nur in modernen Minenoperationen gefunden werden?

Der Elephant im Porzellenzimmer

Die Meisten glauben normalerweise, dass die Menschen aus früheren Zeiten einfache Bewohner und technologisch primitiv im Vergleich zu den heutigen Menschen entwickelt waren.

Gemäß akademischer Lehrmeinung erfolgte die Entwicklung der Technologie vom primitiven Stadium in der Vergangenheit bis zum Fortschrittlicheren in der Gegenwart.

Wenn bestätigt wird, was uns die Werkzeugspuren in den Höhlen andeuten, dann sind die zugvorgemachten Anschauungen auf den Kopf gestellt.

Während diese Hypothese im Bereich der Akademie eine akzeptierte Theorie ist, bringen Orte wie die Longyou Grotten die allgemein geläufigen Theorien über die Fähigkeiten früherer Menschen auf den Prüfstand.

 

Die Longyou Höhlen und ihre Geschichte

Laut den Historikern sind die Höhlen während der Qin Dynastie 212 vor Christus geschaffen worden, allerdings gibt es keine geschichtliche Aufzeichnung über deren Erbauung,

Die Höhlen wurden zuerst 1992 entdeckt. Bis jetzt wurden 24 Grotten festgestellt, eine von ihnen wurde zu einem Touristenplatz verwandelt.

Die meisten Historiker glauben, dass die massiven Lingyou Stein-Höhlen von Hand ausgegraben wurden.

Jede Grotte hat ein Volumen von mehreren tausend Kubikmetern. Anscheinend hatten die damaligen Erbauer alles mit Hammer und Meißel von Hand ausgehoben.

Aber sie haben nicht auf einfache Weise gemeißelt. Die Erbauer meißelten die Wände und Decken auf eine Art, die ein gleichförmiges Muster hinterlassen hat.

Ein anderes Paradigma

Wenn man Schlussfolgerungen innerhalb eines Rahmenwerkes von festen Anschauungen und der Chronologie von Ereignissen ableitet, ist es schwierig perfekt angeordnete Werkzeugspuren zu erklären, die Menschen in alten Zeiten mittels primitiven Hammer und Meißel durchgeführt haben sollen.

Während für Menschen, die einfach Informationen unkritisch aufnehmen, das Gesagte glauben, finden es aber jene, die etwas Nachforschung betreiben sehr schwierig, die Tatsachen bezüglich der Longyou Höhlen mittels Erklärungen der allgemeinen Theorien zu erörtern.

Um wirklich die Höhlen und ähnliche Strukturen zu verstehen und angemessen zu analysieren, muss man in der Lage sein, wirklich „außerhalb der Konventionen“ zu denken. Man muss bereit sein, ständig seine bisherigen Anschauungen zu ändern und bestehende Hypothesen unter dem Blickwinkel neuer Fakten und aufgetauchter Artefakte neu zu überdenken.

Natürlich ist es verständlicherweise für jeden Akademiker schwer, die Theorien über Bord zu werfen, die sie beinahe ein Jahrzehnt lang studiert hatten und auf denen deren akademische Karriere basiert.

Werkzeugspuren der Vergangenheit werden zu denen der Zukunft  

  

Die Werkzeugspuren in den Longyou Höhlen ähneln denen, die moderne Maschinen hinterlassen.(Bild: Hermann Rohr / Vision Times)

 

Betrachten wir einige Tatsachen bezüglich der Werkzeugspuren der Longyou Höhlen:

  1. Die Höhlen wurden von Hand ausgehoben und hinterließen Werkzeugspuren.

  2. Die Werkzeugspuren sind sehr gleichförmig. Sie sind fast perfekt aneinander gereiht, so als ob sie von irgendeiner Maschine verursacht wurden.

  3. Die Werkzeugspuren der Longyou Höhlen sind fast identisch mit denen der Sierra de San Cristóbal Höhle in Spanien.

  4. Die Spuren sind über die Böden, Wände und Decken der Höhlen verbreitet.

Manche glauben die Muster der Werkzeugspuren hätten symbolischen Charakter. Die Muster an den Wänden und Höhlendecken sind einheitlich.

Longyou Höhlen gewinnen Beachtung

Unbestätigte Gerüchte sagen, dass unter den entdeckten Höhlen sieben seien, deren verlaufendes Muster denen der sieben Sterne des Großen Wagens gleichen.

 

Werkzeugspuren an den Wänden der Longyou Höhlen. (Bild: Zhangzhugang - eigenes Werk  [ GFDL or CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

 

Experten aus verschiedenen Ländern äußerten Interesse an weiteren Nachforschungen zu den vielen faszinierenden Fragen die die Höhlen aufwerfen.

Einige der herausforderndsten Fragen sind:

  1. Wie konnten die Höhlen ihre Integrität mehr als 2.000 Jahre behalten?

  2. Wer erschuf die Höhlen?

  3. Welche Art Werkzeuge haben sie verwendet?

  4. Warum gibt es keine Erwähnung der Höhlen in irgendeiner geschichtlichen Aufzeichnung?

Fragen zu stellen, gehört zu einem Teil, ein Mysterium zu lösen, der andere ist, die Antworten zu überdenken, die man bekommt. Sind wir gewillt, zu akzeptieren, was wir zu wissen glauben, dem Rechnung zu tragen, was wir entdecken, auch wenn die Wahrheit sich außerhalb des Theoriengebäudes befindet, mit dem wir normalerweise die Geschichte und das menschliche Potential erklären?

 

 Übersetzt aus dem Englischen von Detlef Pape

http://www.visiontimes.com/2017/12/26/the-mystery-of-high-tech-tool-marks-in-ancient-longyou-caves-in-china.html