"Yang" Nahrung für den Winter

18-03-2018 14:36:25 Autor:   Visiontimes Kategorien:   Traditionelle Kultur , Ernährung , Gesundheit

Wurzelgemüse -gedämpft, geröstet oder gekocht - ist eine gute Wahl, um den Körper warm zu halten. (Bild: Cat Roony / Epoch Times)

Nach der traditionellen chinesischen Medizin besteht eine enge Beziehung zwischen nahrhafter Nahrung in der Wintersaison und der Suche nach einem Gleichgewicht zwischen Yin und Yang.

Was Du isst, kann Blockaden in Deinen Energiekanälen verursachen oder lindern, sowie die Qi- (Energie) und Blutzirkulation verändern. Während der kalten Winterzeit ist nahrhaftes Essen besonders effektiv, um die allgemeine Gesundheit zu verbessern und das Immunsystem zu stärken.

"Den Körper zu unterstützen, wenn er schwach ist; den Körper zu wärmen, wenn es kalt ist." Das ist ein wichtiger Grundsatz in der traditionellen chinesischen Medizin. Im kalten Winter ist gutes Essen ein Schlüssel, um "Yang" Energie zu fördern. Dazu eignen sich saisonale Nahrungsmittel und so folgt man dem Lauf der Natur.

Wird mehr Nahrung zu sich genommen, die in ihrer energetischen Natur "warm" oder "heiß" ist, besonders die Art von Nahrung, die die Nierenenergie stärken kann, dann steigt die Widerstandsfähigkeit gegen Erkältungen. 

Während der kalten Winterzeit ist nahrhaftes Essen besonders effektiv, um die allgemeine Gesundheit zu verbessern und das Immunsystem zu stärken. (Bild: pixabay / CC0 1.0)

 

Du kannst aus Getreide wie Weizen oder einer Vielzahl von herzhaften Vollkornprodukten, Sojabohnen, Erbsen und Gemüse - wie Schnittlauch, Knoblauch, Rüben oder Blumenkohl wählen. Warme, reichhaltige Suppen und geröstete Nüsse erwärmen das Körperinnere und erfüllen die Anforderungen für eine ausgewogene Ernährung.

Vermeide im Winter so viel wie möglich rohe Lebensmittel, da diese den Körper kühlen.

Der Bedarf im Winter an Protein und Ballaststoffen ist hoch. Eine leckere Proteinquelle im Winter ist eine Ente. Zum Entenfleisch passt Ingwer als Verdauungsstütze gut. Huhn zählt auch zum "warmen" und energisch proteinreichen Nahrungsmittel, das gegen Erkältungen wirksam ist.

 

Entenfleisch mit Ingwer ist gut verdaulich. (Bild: pixabay / CC0 1.0)

 

 

Vermeide kaltes Essen

Gemäß der Theorie der chinesischen Nahrungs-Energetik gibt es fünf verschiedene Kategorien von Nahrungsmitteln: heiß, warm, kühl, kalt und neutral. Zu verschiedenen Jahreszeiten sollten entsprechende Lebensmittel gegessen werden, einschließlich verschiedene Früchte.

Wenn das Wetter im Herbst kalt wird, sollten weniger Melonen genossen werden - wie Wassermelone, Zuckermelone, Honigmelone und Gurke, die auf Chinesisch "grüne Melone" genannt wird. Diese Nahrungsmittel sind in der Natur "kühl", können bei einem hohen Verzehr im Winter Durchfall verursachen.

Jahreszeiten-gerecht zu essen ist besonders für ältere Menschen wichtig, weil ihre Organfunktionen schwächer sind und sie einen kälteren Magen haben.

Ellen Wang ist zertifizierte ganzheitliche Gesundheitsberaterin am Tao Institut für Geist & Körper  Medizin. Sie kann unter taoinstitute.com erreicht werden.

Übersetzt aus dem Englischen von maria : betke

http://www.visiontimes.com/2018/03/16/eat-yang-food-this-winter-2.html

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.