Früh übt sich, wer ein Redner werden will.

03-02-2018 13:34:17 Autor:   Andi Dyck Kategorien:   Forschung , Leben , Videos

Babies unterhalten sich (Bild via youtube.com)

Die zwei Babies in dem Video beweisen, das sie in der Lage sind, sich anregend und lange zu unterhalten, ohne dass Aussenstehende etwas verstehen können. Was geht in ihren Köpfen vor? Befinden sie sich dabei in einer eigenen Welt? Teilweise ist zu erkennen, dass das eine Baby dem anderen in den Bewegungen und Lauten nachahmt, dann führt das andere Baby das Gespräch fort und so geht es wechselweise weiter. Für uns Erwachsene wäre der Geduldsfaden schon längst zu Ende, sollten wir jemandem zuhören, den wir nicht verstehen. Dabei vergessen wir den Aspekt der kreativen Flexibilität des Geistes, der auch etwas Unverständliches auseinandernimmt und mit neuen Ansichten belegt. Das Spiel der Neugierde ist das, was wir auch im Erwachsenenalter von Kindern noch lernen können.