Der Mann, der einen Fluss auf einer Bambusstange überquerte

13-08-2016 00:38:40 Autor:   Visiontimes Kategorien:   Menschen

Ein Stangentänzer auf dem Wasser

Fang Shuyun, 51 Jahre alt, in der Stadt Hangzhou lebend, findet bei chinesischen Internet-Nutzern aufgrund seiner Fertigkeit, stehend auf einer Bambusstange einen Fluss zu überqueren, reges Interesse. Er benutzt eine Bambusstange als Kanu und eine zweite Bambusstange zum Steuern.

 

In vielen Orten in Asien werden die Menschen mit dem Boot über den Fluss zu einer anderen Stadt gebracht. (Bild:pixabay)

An vielen Orten in Asien gibt es keine Brücken, um über einen Fluss zur nächst gelegenen Stadt zu gelangen. Deshalb gibt es immer jemanden, der die Menschen mit einem Boot über den Fluss bringt. Manchmal fährt nur einmal am Tag ein Boot über den Fluss. Wenn jemand das Boot verpasst hat, kann derjenige an dem Tag nicht mehr nach Hause. Dies geschah auch mit Fang Shuyun in einer Nacht im Jahr 2014, als er die letzte Bootsfahrt nach Hause verpasste und nicht wusste, was er tun solle, sah er plötzlich einen Bambusbaum, der auf dem Wasser schwamm. Weil es keine andere Möglichkeit gab, entschied er sich, die Bambusstange zu benutzen, um nach Hause zu kommen.

Wenn man abends die Bootsfahrt verpasst, kann man nicht nach Hause kommen. (Bild:pixabay)

 

Beim ersten Mal fiel er gleich runter, aber er hatte trotzdem den Eindruck, dass er den Fluss mit dieser Bambusstange überqueren kann, und so übte er jeden Tag die Balance besser zu halten.

Schließlich gelang es ihm, nicht nur auf einer Bambumsstange von 7 Metern Länge zu stehen und sie problemlos zu benutzen, sondern auch auf noch kürzeren und das bei einer Fließgeschwindigkeit des Flusses von 1,8 bis 3 km /h.

 

Fang überquerte den Fluss mit einer Bambusstange. (Bild:Youtube/Screenshot)

 

Fang erzählte: „Das Körpergewicht sollte hauptsächlich auf dem vorderen Fuß verlagert werden, da mit ihm die Bambusstange in der Balance gehalten wird. Dann nutze Deine Zehen, um zu verhindern, dass die Bambusstange sich im Wasser dreht. Einfach stabil stehen und verhindern, dass die Bambusstange sich dreht, dann kann man den Fluss überqueren, wenn du stark genug bist“, und er erzählte weiter, „wenn ich jetzt eine Bootsfahrt verpasse, kann ich trotzdem nach Hause kommen, egal wie spät es ist.“

Er fügte noch hinzu, dass die Bambusstange mindestens vier Meter lang sein muss, um einen Menschen tragen zu können und diejenigen, die den Fluss überqueren möchten, sollen die Kraft des Windes und die Strömung des Flusses ausnutzen, um leichter voran zu kommen.

Viele bewundern die Fähigkeit von Fang, die Balance zu halten. Einige vergleichen ihn sogar mit Bodhidharma, einem Mönch aus dem 5. Jahrhundert, der dabei beobachtet wurde, wie er einen Fluss auf einem Schilfrohr überquerte.

Manche denken sogar, Fang sei ein hoher Meister, und möchten seine Jünger werden.

 

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.