Gong-Bao-Hühnchen nach traditionellem chinesischen Rezept

02-02-2016 20:00:34 Autor:   Erik Rusch Kategorien:   Rezepte , Ernährung , Gesundheit

Original Gong-Bao-Hühnchen nach Szechuan-Art

Gong-Bao-Hühnchen 宮保雞丁(oft auch als Kung Po Huhn bezeichnet) ist ein Klassiker der Szechuan-Küche. Das Gericht stammt ursprünglich aus der südwestchinesischen Szechuan-Provinz. Nach einer Überlieferung ist das Gericht nach Ding Baozhen (1820-1886) benannt, einer Amtsperson der späten Qing-Dynastie. Ding soll in Guizhou geboren sein und als Leiter der Shandong-Provinz und später als Gouverneur der Szechuan-Provinz tätig gewesen sein. Ding Baozhen trug den Titel Gōng Bǎo (宮保), Palast Wächter, daher der von diesem Titel abgeleitete Name "Gong-Bao"-Hühnchen.

Das Gericht gibt es oftmals als Kung Po beim "China-Restaurant", jedoch in einer vom Original abgewandelten Form. Geschmacklich lassen sich die beiden Varianten nicht wirklich vergleichen. Hier habt ihr das Original-Rezept! Doch Vorsicht! Die Szechuan-Küche ist bekannt für ihre scharfen Gerichte! Wenn ihr es etwas milder haben wollt, verringert einfach den Anteil an roten Chilis.

Das folgende Rezept ist für 4 Personen gedacht:

Zutaten:

  • 2 Hähnchenbrustfilets, in 1 cm große Würfel geschnitten
  • 1 EL Bratöl (Erdnussöl oder Sonnenblumenöl)
  • 8 getrocknete rote Chilis, jeweils in 3 Stücke geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
  • 3 cm langes Stück Ingwer, in feine Streifen geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, grob gehackt
  • 60 g geröstete Erdnüsse
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner

Für die Marinade:   

  • 2 TL  Sojasoße
  • 1 TL Reiswein
  • 1 TL Zucker

 Für die Soße:

  • 2 TL Sojasoße
  • 1 TL schwarzer chinesischer Reisessig
  • Ein paar Tropfen Sesamöl
  • 2 EL Hühnerbrühe
  • 1 TL Zucker

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel verrühren und das geschnittene Fleisch dazugeben. Das Fleisch circa 30 Minuten marinieren lassen.
  2. Alle Zutaten für die Soße in eine kleine Schüssel geben und ebenfalls miteinander verrühren.
  3. Das Öl im vorgeheizten Wok erhitzen. Chilis und Pfefferkörner reinstreuen, bis sie knusprig sind und ihr Aroma wahrzunehmen ist. Das Fleisch dazu geben und unter Rühren anbraten. Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln hinzufügen. Unter Rühren alles zusammen circa 6 Minuten braten, bis das Fleisch weiß wird und somit gar ist.  
  4. Die Soße einrühren und die Erdnüsse hinzufügen. Alles einmal durchrühren und servieren.


Dazu passt wunderbar Reis!

Guten Appetit!

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.