Kohlrabi-Krabben-Pfanne chinesischer Art

12-11-2015 18:02:07 Autor:   Frau Wange Kategorien:   Rezepte , Ernährung , Gesundheit

Kohlrabi-Krabben-Pfanne chinesischer Art Bild: Y. Wang
 

Kohlrabi-Krabben-Pfanne chinesischer Art mit Kohlrabi-Tee

Zutaten (für 4 Personen):

1 EL Meersalz

3 EL Pflanzenöl

3 Scheiben Ingwer

4 Frühlingzwiebeln

mittelgroßer Kohlrabi

500g Krabben (frisch oder tiefgefroren)

evtl. rote Paprika

Die Zutaten Bild: Y. Wang

 

Zubereitung:

1. Drei dünne Scheiben von der Ingwerwurzel abschneiden. Die Scheiben in kleine Stückchen schneiden.

Ingwerwurzel in Scheiben schneiden Bild: Y. Wang

 

Ingwer in kleine Stückchen schneiden Bild: Y. Wang

 

2. Frühlingszwiebeln grob schälen und das Grün entfernen. Dann die Frühlingszwiebeln würfeln.

 

Frühlingszwiebel in Streifen schneiden Bild: Y. Wang

 

3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Ingwer, Frühlingszwiebeln und Salz hinzufügen. Beides leicht anbraten, bis das Aroma vom Ingwer und den Frühlingszwiebeln sich stark verbreitet.

 

Ingwer, Frühlingszwiebeln, Salz in eine Pfanne geben Bild: Y. Wang

 

4. Die Krabben sollten aufgetaut bevor sie in die Pfanne kommen in einem Handtuch eingewickelt werden. Auf das Handtuch leicht drücken, um sie richtig trocken zu machen.

 

Krabben auftauen Bild: Y. Wang
Krabben trocknen 1 Bild: Y. Wang
Krabben trocknen 2 Bild: Y. Wang
Krabben trocknen 3 Bild: Y. Wang

 

5. Nun die abgetrockneten Krabben in die Pfanne zu dem Ingwer und den Frühlingszwiebeln geben und beides beim Erhitzen umrühren. Falls die Krabben anzubrennen drohen, können drei Esslöffel Wasser hinzugegeben werden. Bei niedriger Hitze alles zusammen köcheln lassen.

Krabben und die anderen Zutaten braten Bild: Y. Wang

 

6. Jetzt den Kohlrabi schälen und in Scheiben schneiden, danach die Scheiben in Streifen schneiden.

 

Kohlrabi in Streifen geschnitten Bild: Y. Wang

 

7. Bevor die Kohlrabi-Streifen dazugegeben werden sollte probiert werden wie salzig es schmeckt. Schmeckt es sehr salzig dann ist das okay. Schmeckt es nur leicht salzig kann es sein, dass wenn die Kohlrabi-Streifen dazugegeben werden das Essen durch den Kohlrabi zu „süß“ wird. Nun die Kohlrabi-Streifen in die Pfanne geben und bei hoher Hitze und ununterbrochenem Umrühren alles zusammen Braten. Bei Bedarf kann noch etwas Wasser hinzugefügt werden. Aber Vorsicht! Zu viel Wasser schwächt das Aroma des Ingwer und der Frühlingszwiebeln. 5 Minuten umrühren und anbraten sollten reichen, so hat der Kohlrabi immer noch Biss.

Kohlrabi zu den Krabben geben Bild: Y. Wang

 

8. Nach dem Auffüllen kann der Teller mit roter Paprika garniert werden, das bringt Farbe in das Essen.

 

Die Kohlrabi-Krabben-Pfanne Bild: Y. Wang

 

Der Kohlrabi-Tee

1. Jetzt die Schale, die am Anfang vom Kohlrabi entfernt wurde, waschen und in einen Topf mit etwas mehr als zwei Tassen Wasser geben.

Schale vom Kohlrabi für einen Tee verwenden Bild: Y. Wang
Kohlrabi-Schalen im Wasser kochen Bild: Y. Wang

 

2. Alles zusammen aufkochen und dann den Herd ausstellen und alles stehen lassen.

Nach dem Essen der Kohlrabi-Krabben-Pfanne hat man so noch einen leckeren Kohlrabi-Tee zum Trinken.

Voilà!

Noch ein Tipp: Die Kohlrabi-Schale kann auch noch ein zweites Mal aufgekocht werden. Wichtig ist, dass der Topf nach dem Erhitzen ohne weitere Hitzezufuhr einfach auf dem Herd "zum Ziehen" stehen bleibt.

 

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.