Ob Du es glaubst oder nicht, dieses Schwein kniet vor einem Tempel (Video)

12-03-2015 12:09:54 Autor:   Jane Tseng Kategorien:   China , Tiere , Mystery

Diejenigen, die in Wenzhou, Provinz Zhejiang, während des chinesischen Neujahrs zum Tempel gingen, sahen diese überraschende Szene!

Eine Bildserie, die dieses merkwürdige Schwein zum Motiv hat, ging im Netz umher, nachdem sie am 23. Februar auf Weibo geteilt wurde.

Das Schwein machte vor einem Tempeleingang Kotau, seine Ohren zeigten nach vorne, die Nase berührte den Boden.

Dort blieb es für eine lange Zeit, und ging erst fort, als ein Mönch herauskam und ihm das „Herz-Sutra“ vorlas. Die Zuschauer waren so überrascht, dass sie ihre Handys herausnahmen und das besondere Ereignis filmten; eine hitzige Onlinediskussion folgte.

Zuschauer nahmen die bizarre Szene vor dem Tempel auf. (Foto: Weibo.com)

Ein Blogger sagt, das Schwein „hat eine Seele und weiß, dass Buddha es segnen wird“, denn es hat nicht nur dort gekniet, sondern blieb solange dort, bis jemand aus der heiligen Schrift sang; vielleicht fühlte er sich gut, da es das bekam, wofür es gekommen war.

Andere kommentierten:

    ⁃    „Alle Lebewesen haben Buddha-Natur.“
    ⁃    „Es ist die Reinkarnation des „zweiten Jüngers“, Zhu Bajie, aus dem Roman „Die Reise nach Westen.

Manche der zynischeren Blogger sagten, Tiere wüssten nichts und das Schwein sei lediglich krank oder von einem grausamen Menschen verletzt worden.

Ein Internetnutzer schrieb: „Das Schwein hat Vitamin E Mangel. Die Symptome sind Energielosigkeit, der Wunsch sich hinzulegen, Schwierigkeiten beim Laufen und Stehen, das häufige Knien auf den Vorderbeinen oder das Einnehmen der Haltung eines sitzenden Hundes. Wird es schlimmer, kann eine Tetraplegie, schnelle schwache Atmung und unregelmäßiger Herzschlag auftreten.“

Nun, niemand scheint die Antwort zu kennen. Da wir das mysteriöse Schwein nicht interviewen können, kannst Du Deiner Vorstellungskraft freien Lauf lassen! 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.