10 fantastische Schöpfungen, die von Chinesen erfunden wurden (Fotos)

25-02-2015 11:47:00 Autor:   Iris Lu Kategorien:   China , Technologie , Gesellschaft

Schöpfung ist grenzenlos, wenn man Leidenschaft und Vorstellungskraft hat.

Diese 10 Erfindungen von gewöhnlichen Menschen zeigen, dass normale Menschen um uns herum wirklich coole Sachen schaffen können, um die Welt fantastischer zu machen!

1. Opa Sun Jifa ist ein Bauer aus der Provinz Jilin, der bei einem Unfall vor 32 Jahren seine Arme verlor. Er verbrachte zwei Monate damit, mithilfe seiner zwei Neffen diese mechanischen Arme zu bauen. Die Grundmaterialien sind aus Metall, Plastik und Gummi gemacht. Jetzt kann er die Arme „tragen“, um schwere Bausteine zu heben und sein eigenes Haus zu bauen.
2. Herr He verbrachte einige Zeit damit, einen fahrbaren Reisekoffer zu bauen. Es kann eine Maximalgeschwindigkeit von knapp 20 km/h erreichen, und die Batterie hält für ca. 40 – 60 Kilometer. Der Koffer funktioniert mit dem Aufladen, Navigieren, einer Diebstahlsicherung, dem Fahren und Gepäck-Tragefunktionen wie ein Mini-Fahrzeug.
3. Herr Tao baute einen Transformer-ähnlichen Roboter, um Metall und Kabel zu verschrotten. Es hat sogar eine Fernbedienungs-Funktion. Als der Roboter jedoch fertiggestellt war, begriff Tao, dass es zu groß war, um es aus dem Haus zu schaffen.
4. Dieser selbstgemachte Mini-Panzer treibt sich im Garten eines Bauers herum. Ganz cool, nicht wahr? Er kostet nur knapp 900 €.
5. In der Provinz Heilongjiang reinigt ein Traktor, der mit 12 Besen ausgestattet ist, die Straße.
6. Herr Wu Yulu, ein einheimischer Erfinder aus Peking, sitzt in einem 2-rädrigen Fahrzeug, welches von einem selbstgemachten Roboter gezogen wird. Herr Wu hat schon in seiner Kindheit mit mechanischem „Schrott“ gespielt. Aber seine Familie war arm, daher konnte er vom Bau eines Roboters nur im Herzen träumen. Als er größer wurde, fing er an, Roboter zu bauen. Seit 2003 brachte Wu Yulu seine Erfindungen zu verschiedenen Wettbewerben, und dann kam er 2009 schließlich voller Erfolg zur Expo in Shanghai.
7. Der uigurische Junge Abulajon brauchte ein Jahr, um ein knapp 2 Meter großes Motorrad zu fertigen, mit einem Gewicht von mehr als 270 Kilogramm. Das gigantische Motorrad kann bis zu 25 Stundenkilometer fahren. Es kostet 1132 €.
8. In Shenyang hat Liu Fulong, ein Tischler mit über 30 Jahren Arbeitserfahrung, ein hölzernes Elektroauto gebaut, dass 1,6 Meter lang und 1,2 Meter breit ist und mehr als 180 Kilogramm wiegt. Es kann bis zu 30 km/h fahren.
9. Tan Yong, ein Bauer aus der Provinz Hubei, verbrachte fünf Monate damit, ein U-Boot namens „Happy“ zu konstruieren. Dieses U-Boot kann 300 Meter tief tauchen. Die Unterwasserwelt zu entdecken, war ein Kindheitstraum von Tan Yong.
10. Zhang Wuyi, ein arbeitsloser Mitarbeiter aus der Provinz Hubei, baute für ca. 420.000 € sein eigenes U-Boot.

 

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann „like“ und „share“  uns auf  Facebook , damit wir noch mehr inspirierende, wichtige und faszinierende Artikel für Dich schreiben können. Vielen Dank!

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.