Was ist der wahre Zweck von Kampfkunst?

29-01-2015 11:08:50 Autor:   Jane Tseng Kategorien:   China , Traditionelle Kultur , Kultur , Sport

Die Menschen in der Vergangenheit verstanden, dass der wahre Zweck von Kampfkunst die Erschaffung von Frieden und Harmonie und nicht das Führen von Kriegen ist. (Screenshot/Facebook)

Trainierten die ersten Kung Fu-Meister einfach nur, weil sie ihre Feinde besiegen wollten? Das ist eine interessante Geschichte, die du wahrscheinlich noch nicht gehört hast!
 
Es ist wahr, dass das älteste Zeichen für Kampfkunst aus zwei Teilen bestand, einer Waffe und einem Zeh, was „mit einer Waffe in den Kampf gehen“ bedeutet.
 
Später jedoch wurde ein Teil des Zeichens verändert und zu dem umgewandelt, was im Bild oben zu sehen ist. Es besteht heute aus zwei Teilen:
 
    •    止 (zhi) für stoppen
    •    戈 (ge) für Waffe
 
Das veränderte auch die Bedeutung des Zeichens. Es zeigt, dass die Menschen verstanden hatten:

„Der wahre Zweck von Kampfkunst ist die Erschaffung von Frieden und Harmonie und nicht das Führen von Kriegen.“

Leider scheint der wahre Sinn von Kampfkunst heute verloren gegangen zu sein. Was denkst du?

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.